Endlich Platz in Werkstatt, Keller und Garage

Die Garage und der Keller sollen oft Stauraum für sperrige Geräte und Gegenstände bieten. Manchmal lässt sich dort auch noch eine Werkstatt oder ein Hobbyraum herrichten. Aber wie richtet man den Raum am sinnvollsten ein?

Werkstatt mit Werkzeug

Winterreifen, Fahrräder, Gartenwerkzeug und mehr: In der Garage und im Keller sammelt sich so einiges an, was woanders im Haus nur im Weg steht. Doch auch hier ist der Platz begrenzt. Mit ein wenig strukturierter Ordnung bleibt noch Raum für einen Heimwerkerplatz.

Robuste Regale sorgen für Platz und den richtigen Überblick

 

Stabiles Regal mit robusten Aufbewahrungsboxen
Die robuste Transportbox „robert“ bietet als Korb und Box eine gute Möglichkeit zur Aufbewahrung von Gegenständen oder Lebensmitteln.

Die Garage und der Keller sollen oft Stauraum für sperrige Geräte und Gegenstände bieten. Am besten stellt ihr stabile Regale auf und berücksichtigt auch den Platz, den ihr zum Heimwerken benötigt. In den Regalen finden Dinge einen trockenen und geschützten Platz, die nicht gerne in der Wohnung aufbewahrt werden, wie Motoröl, Lack, Streusalz oder Benzin für den Rasenmäher, aber auch andere Dinge, die nur selten oder saisonal benötigt werden. Die Gestelle sollten aus stabilem Holz oder Metall bestehen und hohen Belastungen standhalten können.

Das richtige Regal ist erst der Anfang. Für ein ordentliches Verstauen sind Aufbewahrungsboxen die richtige Ergänzung.

 

Die Transportboxen eckhart und die Kristalbox cornelia eignen sich sehr gut und Garage oder Keller.
Die transparenten Aufbewahrungskisten „konrad“ verraten ihren Inhalt auf einen Blick – Blickdichte Boxen wie „eckhart“ sollten mit einem Etikett versehen werden.

In Aufbewahrungsboxen lassen sich Materialien, Werkzeuge und Kleinkram gut verstauen, so dass man schnell Zugriff darauf hat. Für den Keller oder die Garage sind Kunststoffboxen am besten geeignet. Sie sind leicht, aber trotzdem langfristig formstabil. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und Farben, viele auch mit Deckel. Für die Aufbewahrung von Werkzeug, Zubehör (wie z. B. Kabel, Ersatzteile) oder Einzelteile sind transparente Boxen ideal. Alles ist gut verstaut und man sieht ihren Inhalt auf den ersten Blick.
Sperriges Gartenwerkzeug kann mit Wandhaken an die Wand gehängt, kleinere Werkzeuge, Töpfe, Dünger etc. können zusammen in einer Kiste verwahrt werden. Ein zusätzliches Beschriften der Boxen erleichtert das Wiederfinden.
Sind die Regale erstmal aufgestellt und eingeräumt, geht es weiter mit dem Einrichten des Arbeitstisches oder der Werkbank.

Wohin mit dem Werkzeug? Eine Werkzeugwand schafft Ordnung

 

Aufgehängte Kunststoffkörbe und Boxen können das Werkzeug und anderes Material aufbewahren.
In der Werkstatt hängt das Werkzeug an der Wand, Kleinteile werden in Kunststoffkörben und -boxen aufbewahrt.

Am besten bringt ihr eine Lochwand über dem Werktisch an. Im Handel gibt es auch passende Werkzeughalter. Sie gewähren eine optimale Befestigung für alle Werkzeugarten.
An der Werkzeugwand könnt ihr mit Hilfe von Haken-Sets ganz einfach und übersichtlich euer Werkzeug organisieren. In gut erreichbarer Nähe hängt ihr das Werkzeug, das ihr oft braucht. Kleine Kunststoffkörbe, die mit Haken an der Wand befestigt werden, können Schrauben, Nägel, Kleber, Stifte und andere kleinere Details verstauen. So bleibt der Werktisch eine freie Arbeitsfläche, alles hat seinen Platz und ist griffbereit.
Weitere Ideen findet ihr auch hier in unserem Blog.

Stauraum in der Höhe schaffen

 

Die stabilen Aufbewahrungsboxen "eckhart" lassen sich unter der Decke anbringen.
Die extra stabilen Transportbehälter „eckhart“ sorgen für Ordnung in Keller und Garage.

 

Stabile Boxen können mit passenden Hängevorrichtungen, die im Handel erhältlich sind oder selbst gebaut wurden, unter die Zimmerdecke gehängt werden. Es empfiehlt sich, hier nur Dinge zu verstauen, die nicht zu schwer sind und die ihr selten benötigt.

Auch Fahrräder und Leitern können mit speziellen Haken an die Wände gehängt werden. Mit wenigen Handgriffen sind sie wieder abnehmbar
Fahrräder können mit an die Wände gehängt werden.

Platzspar-Tipp:  Auch Fahrräder und Leitern können mit speziellen Haken an die Wände gehängt werden. Mit wenigen Handgriffen sind sie wieder abnehmbar.

 

Keep your home organized!